Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Osterferien gehen zu Ende, doch noch immer gibt es für fast alle keinen Unterricht. Was unter normalen Umständen bei Schülerinnen und Schülern zu Begeisterungsrufen führt, geht jetzt aber eher an die Nerven. Wir alle sehnen uns nach Normalität und vor allem nach den anderen, nach den Mitschüler/innen und den Lehrkräften gleichermaßen – und wir vermissen euch! Aber wir alle möchten auch gern gesund bleiben und uns und andere schützen und akzeptieren daher die beschlossenen Maßnahmen.

Das heißt jetzt für alle Schüler/innen von Klasse 1 bis 8 (und einige aus Kl. 9) weiterhin: Unterricht zu Hause. Die Lehrkräfte haben teilweise schon begonnen, neue Aufgaben und neues Material zu verteilen oder werden es ab morgen in Angriff nehmen. Für die Eltern heißt es, sich weiterhin mit der Anwesenheit der Kinder zu Hause zu arrangieren und diese möglichst bei der Bearbeitung der Aufgaben zu unterstützen, z. B. durch das Ausdrucken von Arbeitsbögen oder das Festlegen von „Arbeitszeiten“. Allerdings sind die Möglichkeiten für die Notbetreuung ausgeweitet worden, bitte melden Sie bei Bedarf oder bei Fragen dazu bei uns. Ab Montag sind die Sekretariate wieder besetzt und Frau Ludewig und ich sind ebenfalls vor Ort.

Eine weitere Informationsmöglichkeit für Eltern bietet das Institut für Qualitätsentwicklung (IQSH), dazu erhalten Sie in der Anlage ein gesondertes Schreiben. Informationen finden Sie unter dem dort genannten Link: http://www.fachportal.lernnetz.de/. Allgemeine Informationen mit allen aktuellen Erlassen und Verordnungen finden Sie weiterhin unter:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/coronavirus_node.html sowie in dem ebenfalls als pdf-Datei angehängten aktuellen Artikel des shz-Verlages.

Besondere Regelungen gibt es für die Schülerinnen und Schüler in den Klassen 9 und 10, die an den Abschlussprüfungen für den ESA und den MSA teilnehmen (müssen). Diese werden ab Mittwoch, dem 22.04.2020, an insgesamt neun festgelegten Tagen bis zur ersten Prüfung am 11.05.2020 auf die schriftlichen Abschlussprüfungen vorbereitet (siehe Kalender bei IServ). Der Unterricht wird also im Wesentlichen die Prüfungsfächer umfassen und vier Unterrichtsstunden pro Tag umfassen. Die Gruppen werden nicht größer als 10 Schüler/innen sein und somit genug Platz in den im Gebäude verteilten Räumen haben. Pausen wird es ebenfalls nur in kleinen Gruppen und unter Berücksichtigung der Abstandsregeln geben. Desinfektionsmittel wird bereitstehen und die Räume werden natürlich täglich hygienisch für den nächsten Tag vorbereitet. Weitere Informationen erhalten die Abschlussschüler/innen am Montag nach einer Besprechung mit den beteiligten Lehrkräften.

Bleibt schön gesund – bleiben Sie schön gesund!

Herzliche Grüße

PDF Download (dieser Text) PDF Download (aktueller Artikel des shz-Verlages)